altemaelze

Stomping Ground

Dion

Das ist „old fashioned“, es geht einfach um „just good music“!

Wow, mein erster Eindruck beim Antesten seiner neuen Scheibe: Klingt ein wenig nach Bonamassa! Zweiter Eindruck (beim Nachlesen): Funny, der spielt ja tatsächlich mit! Die Gästeliste ist so beeindruckend wie lang: Eric Clapton, Billy F Gibbons, Joe Bonamassa, Bruce Springsteen, Peter Frampton, Mark Knopfler, Sonny Landreth, Boz Scaggs, Keb’ Mo und einige mehr sind hier mit von der Partie. Das ist fürwahr ein neuerliches Allstar-Album. Wer auf seine – zugegeben feinen – 60ies-Hits wie „A Teenager in Love“ oder „Runaround Sue“ bzw. seine late-60ies-Folkphase steht, der kann sich getrost abwenden. „Stomping Ground“ hat mit seinen geschmeidigen Frühzeit-Hits rein gar nichts mehr zu tun. Hier ist POWER angesagt. Der einzige Song, der nicht aus Dions Feder stammt, ist “Red House” von Jimi Hendrix, der hier zu einem Blues-Standard wird. Spannend und Dion-adelnd ist auch Pete Townshend (THE WHO) Einschätzung, die man auf der CD findet: „Dion ist wie ein kreisender Stern, der niemals verblasst, und erzeugt die Energie und das Feuer, das wir brauchen, um uns aufzurichten und neu zu beginnen. Dion ist ein Star, der genau weiß, wie man wieder anfängt, wie man weiter leuchtet. Alle paar Jahre schaut er auf seine Uhr. Verdammt, lass uns eine Platte machen! Passt auf. Die wird diese kleinen weißen Dinger in unseren Ohren direkt in dein Gehirn blasen.“ Recht hat er der Pete; Dion und seinen Mannen bluesrocken, dass es eine Freude ist. Hier geht es nicht um scheppernden Depri-Garagenblues. Sie spielen mit „Feeling“ – mitunter mehrstimmig – auf hohem Niveau, auch die eingestreuten Slowblues-Nummern laden zum Träumen und Nachsinnieren ein. Und traumhaft singen konnte er ja schon immer. Klar, hier geht es nicht um einen Innovationsschub oder um die Zukunft des Rock, das ist „old fashioned“, es geht um „just good music“. (Keeping the Blues alive/KTBA) HuGe

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter