altemaelze

Tigress: Women Who Rock The World

Jim Peterik & The World Stage

Das Konzept dahinter ist, dass Peterik Frauen in der Musik präsentieren wollte, die er bewundert und deren Musik er mag.

Jim Peterik ist ein bekannter US-Songschreiber, seit seiner Zeit bei „Ides of March“ in den später 60ern und dann mit „Survivor“ in den 80ern. Daneben schrieb er für viele andere Musiker Songs, wie z.B. für „38 Special“, „Doobie Brothers“ oder „Cheap Trick. Inzwischen ist er  Teil von Pride of Lions. Sein neuestes Projekt ist „Tigress: Women Who Rock The World“. Das Konzept dahinter ist, dass Peterik Frauen in der Musik präsentieren wollte, die er bewundert und deren Musik er mag. “Ich entdeckte, dass ich Songs schreiben musste, die die weibliche Perspektive mehr widerspiegelten. Es war toll, als Heldinnen von mir wie Janet Gardner (ex-Vixen), Cathy Richardson (Jefferson Starship), Jenniffer Batten, Mindi Abair, Kate French, Kimi Hayes, Chez Kane, Rosa Laricchiuta (Black Rose Maze, Trans-Siberian Orchestra) dazustießen. Aufsteiger wie Lindsay Kent, Leslie Hunt, Chloe Lowery, Marine Lacoste haben alle ihre einzigartigen Persönlichkeiten hinzugefügt, um dieses Album zu einem Meilenstein in meiner Karriere zu machen.” Auf 16 Songs stellen sich diese Sängerinnen hier vor, mal allein, mal im Duett. Unterstützt werden sie von den Musikern seiner Band Pride of Lion, dazu kommen noch einige musikalische Gäste wie z.B. Joel Hoekstra, der bei einigen Stücke als Gitarrist aktiv ist. Am interessanesten sind die Stücke wo Cathy Richardson, derzeit Sängerin von Jefferson Starship, die frühere Vixen-Sängerin Janet Gardner und Chloe Lowery, die mal bei Big Brother & Holding Company war, singen. Sonst tönt das doch relativ gleichförmig, was die meist noch bei uns unbekannten Sängerinnen aus den Staaten hier bieten. Eventuell liegt das aber auch am Songmaterial, das ja alles von Peterik stammt, etwas mehr Abwechslung wäre nicht schlecht gewesen. (Frontiers Records) P.Ro

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter