ostentor
kinos-andreasstadel

Eternals

Regie: Chloé Zhao

Nach „Avengers: Endgame“ tritt eine neue Marvel-Gruppe in den Fokus: die Eternals, menschliche Überwesen, die die Erde und ihre Bewohner beschützen sollen. Mit „Avengers: Endgame“ neigt sich Phase 3 des Marvel Cinematic Universe dem Ende zu. Für die Zeit danach tritt eine andere Gruppe von Helden ins Licht, die lange vergessen war: die Eternals. Gleich zehn funkelnagelneue Superheldinnen und –helden werden hier eingeführt, ohne dass deren Existenz in früheren Marvel-Filmen auch nur angedeutet worden wäre.

Die Historie der Eternals umfasst in den Comics Millionen von Jahren und liefert damit mehr als genug Material für eine Verfilmung. Eine erste Synopsis legt nun nahe, dass die Zeitspanne für die Filme nicht ganz so umfassend ausfallen wird. Die Eternals mögen menschlich aussehen, doch sie sind eine übermächtige Alien-Rasse, die sich seit sieben Jahrtausenden auf dem Planeten Erde aufhält … allerdings unentdeckt. Denn auch wenn sie Zivilisationen und menschliche Geschichte im Hintergrund beeinflussten, haben sie sich mit ihren enormen Kräften nie selbst aktiv eingemischt. Selbst dann nicht, als Thanos im Kampf gegen die Avengers die Hälfte der Weltbevölkerung in Staub auflöste. Doch nachdem ihre Anwesenheit unter den Menschen so lange Zeit ein Geheimnis war, ändert sich nun ihr Credo, nicht einzuschreiten. Und Schuld daran sind die gefährlichen Deviants, die als uralte größte Feinde der Eternals der Erde einen Besuch abstatten. Also wieder eine klassische ‚Gut gegen Böse‘-Situation mit garantiert jede Menge Action. Kommt am 5. November ins Kino.

 

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter

Mehr