altemaelze

Enjoy the Ride

Frontm3n

Die musikalische Reise durch dieses tolle neue Album ist ein echter Hochgenuss!

Sie sind im Anflug, die „britischen Eagles“, wie sie von ihren Fans genannt werden. Gemeint sind natürlich  Peter Howarth (The Hollies), Pete Lincoln (Ex-The Sweet) und Mick Wilson (Ex-10cc), die seit ihrem Erscheinen auf der Bühne vor über drei Jahren für Aufsehen sorgten, mit beeindruckend tollen Melodien, eindrucksvollem Harmoniegesang und frischem Sound. Dabei präsentierten sie eigentlich nur Hits ihrer Bands von früher in akustischen Versionen. Zuletzt standen sie damit diesen Sommer auch auf der Freiluftbühne im Thon-Dittmer-Palais in Regensburg. Jetzt haben sie ihr zweites Studioalbum eingespielt, das Ende Oktober erscheinen wird, und diesmal überzeugen sie auch durch feinstes eigenes Songwriting. Denn anders als bei ihrem 2018er Debutalbum, als das Star-Trio den Fans noch Neu-Arrangements der Mega-Hits ihrer „alten“ Bands servierten, enthält die neue Scheibe zwölf nagelneue, selbstgeschriebene und von Mick Wilson fein produzierte Songs, die dennoch 1:1 nach Frontm3n klingen und auch Fans von Toto und den Eagles komplett auf ihre Kosten kommen lassen. Man höre nur in Tracks wie „Walking down that line“, „Hurricane“ oder „Angels and Demons“ mal rein. Die Fans von 60er und 70er Jahre-Musik dürfen sich also auf ein Dutzend richtig guter neuer Songs freuen. Lediglich die Doppel Vinyl-Version von „Enjoy The Ride“ bekommt mit Akustik-Versionen von Hits wie „The Dean And I“ (10cc), „Jennifer Eccles“ (The Hollies) und dem Sweet-Kracher „Wig Wam Bam“ noch drei „Oldies“ als Bonus spendiert. Und noch eine Neuerung zeigt sich: Groß geworden ist das Super-Trio mit seinen akustischen Gitarren – auf Songs wie „That Thing“ beweisen Lincoln & Co., dass sie auch (mit der Stromgitarre in der Hand) richtig rocken können. Keine Frage: Die musikalische Reise durch dieses tolle neue Album ist ein echter Hochgenuss! Die Frontm3n sind damit auf neuen Höhenflügen – „Enjoy The Ride“! (Universal) P.Ro

*****/*

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter