altemaelze

Live tales of terror

GumoManiacs

Die Drei von GumoManiacs hauen uns hier eine volle Ladung Thrash Metal um die Ohren und auf die Augen, dass es eine Freude ist. Und das ist gleichzeitig ein gelungener Überblick über 14 Jahre GumoManiac-History.

Sommer 2020: Fitnessstudios öffnen, Hotels dürfen Touristen empfangen, es darf wieder in Restaurants gegessen werden: Bundesweit wurden die Corona-Verordnungen gelockert – doch für die Konzertszene hatte sich nichts geändert: egal, ob große Veranstaltungen oder kleine Club-Konzerte – Konzerte mit Publikum sind da noch immer nicht möglich, und es ist fraglich, ob Lockerungen kommen. So war die Situation im Sommer vor einem Jahr und eine Gruppe regionaler Musiker um  Daniel „Gumo“ Reiß versuchte hier für Abhilfe zu sorgen und rief die „Kulturhelden“ ins Leben, um Konzerte – zwar ohne Publikum – zu organiseren und im www zu streamen. Mit Unterstützung von Sugar Veranstaltungstechnik in Sinzing und JaggoMedia, die eine stabile Internetverbindung zur Verfügung gestellt hatten, gelang das. Etliche Konzerte – von T.G. Copperfield über Scherbenviertel bis Susi & die Spießer wurden so live gestreamt. Und natürlich war auch Gumo’s Band GumoManiacs dabei. Die ließen ihren Auftritt auch gleich professionel mitschneiden und später von Hubi Hofmann noch mischen und mastern. Jetzt liegt dieses Konzert mit 13 Songs von allen bisherigen Studioalben der Thrash Metallisten vor. Und als Schmankerl gibt’s dazu noch eine Bonus-DVD mit der Konzertaufzeichnung vom Juni 2020. Das Ergebnis: Die Drei von GumoManiacs hauen uns hier eine volle Ladung Thrash Metal um die Ohren und auf die Augen, dass es eine Freude ist. Und das ist gleichzeitig ein gelungener Überblick über 14 Jahre GumoManiac-History. Erschienen ist das Album übrigens auf Daniels eigens dafür gegründeten Label. (DGR) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter