altemaelze

Dedicated

2Cellos

Zum 10-jährigen Band-Jubiläum erscheint am 17. September das neue Album „Dedicated“ mit zehn neuen Tracks. 

Cellos sind im Hardrock und Metal seit Apocalyptica keine unbekannten Instrumente mehr. Die finnischen Cello-Metaller bereiteten den Boden auch für die beiden Cellisten Luka Sulic & Stjepan Hauser aus Kroatien. Die klassisch ausgebildete Cellisten werden 2011 mit einer grandiosen Interpretation von Michael Jacksons „Smooth Criminal“ auf YouTube berühmt. Mit ihrem unverkennbaren Stil hat dieses Duo alle Grenzen zwischen den Musikgenres sprengt – von Klassik und Filmmusik bis hin zu Pop und Rock. Zum 10-jährigen Band-Jubiläum erscheint am 17. September das neue Album „Dedicated“ mit zehn neuen Tracks.  Nach einer kurzen Pause für 2CELLOS hat sich das Duo mitten in der globalen Pandemie 2020 im Studio zusammengefunden, um mit den zehn Tracks dieses Albums Pop-Hymnen und zeitlose Rock-Klassiker neu zu interpretieren. Ihre Arrangements beruhen auf einer Kombination aus Bauchgefühl, intensivem Studium, Proben und Realisation – man hört sofort, wie das Duo die Songs von Billie Eilish bis Guns N’ Roses mit neuer Energie füllt. „Pausen sind gut zum Nachdenken“, sagt Hauser über „Dedicated“. „Man schaut zurück auf alles, was man bisher gemacht hat, und überlegt, welche Richtung man für die Zukunft einschlagen will. Wir waren so viel unterwegs, dass wir eigentlich nie Zeit für Reflektion hatten. Jetzt ist alles so viel klarer.“ Šulić ergänzt: „Wir hatten immer vor, weiterzumachen, und sind Dedicated mit neuen Ideen und frischer Kraft angegangen. Wir waren jetzt seit zwei Jahren nicht mehr auf der Bühne, also können wir es kaum erwarten, wieder aufzutreten!“ Auf Dedicated erforschen 2CELLOS mit ihrem charakteristischen Spielstil ganz unterschiedliche Songs. Das Album enthält ihre Interpretationen vonklassischen Pop-Hits (»bad guy« von Billie Eilish, »Shallow« von Lady Gaga, »Halo« von Beyoncé), knallharten Rocksongs (»Cryin’« von Aerosmith, »Sweet Child O’ Mine« von Guns N’ Roses, »Wherever I Go« von OneRepublic) und gefeierten Klassikern (»Sound of Silence« von Simon & Garfunkel) – das Ergebnis ist ein beeindruckendes Hörerlebnis. Auf dem Album finden sich auch die beiden jüngsten Single-Veröffentlichungen von 2CELLOS: »Demons«, eine eindringliche Version des Imagine-Dragons-Hits, und »Livin’ on a Prayer«, eine dynamische Interpretation des Rock-Klassikers von Bon Jovi. „Wenn man uns hört, wird hoffentlich deutlich, dass das Cello ein enorm vielseitiges und abwechslungsreiches Instrument ist, auf dem man den härtesten Rock, die sanfteste Ballade und die allerneueste Musik spielen kann“, so Hauser abschließend. „Das Cello bewegt einen auf genauso kraftvolle Weise. Es verfügt über eine riesige Palette von Emotionen – Höhen und Tiefen. Wir versuchen damit, ein Hörerlebnis zu bieten, das man nirgendwo sonst bekommen kann.“ Und da hat er Recht – ‚Dedicated‘ ist absolut gelungen! (Sony Masterworks) P.Ro *****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter