kinos-andreasstadel
byon

Jackson Pollock – Streng vertraulich!

Onofrio Catacchio

Hardcover, 112 Seiten, Midas Verlag, Euro 19.90
Eine Graphic-Novel Biographie

In “Pollock – Streng vertraulich!” wird der junge CIA-Agent Dan Adkins mit der Überwachung Jackson Pollocks betraut. Er studiert die Dossiers, die ihm von der CIA zur Verfügung gestellt werden, um zu verstehen, wer dieser Mann ist, seine Vergangenheit, seine Geschichte und seine Familie kennenzulernen. Und der Leser darf ihm bei dieser Recherche folgen.

Das Verlagsinfo spricht von „einer biografischen Graphic Novel der Extraklasse – so radikal, kraftvoll und einzigartig wie das Leben und die Kunst von Jackson Pollock.“ So weit würde ich eher nicht gehen – diese Graphic Novel geht zwar auf Pollocks bahnbrechenden physischen Ansatz bei der Kunstschaffung ein, hebt die Schlüsselpersonen hervor, die die New Yorker Kunstszene zu seiner Zeit beherrschten, und zeigt die geheimnisvolle Beziehung zwischen Pollocks Kunst und den verborgenen Aktivitäten in der Zeit des Kalten Krieges, berührt den Leser aber in den wenigsten Momenten.

Die ganze Geschichte bleibt auch aufgrund der eher sparsamen, schlichten Zeichnungen leicht distanziert und bruchstückhaft. Man bekommt zwar einen durchaus interessanten Abriss des turbulenten Lebens dieses bedeutenden amerikanischen Malers, es bleibt aber bei einem Kaleidoskop einzelner Episoden, welches der historischen Künstlerfigur nur teilweise gerecht wird. Trotzdem: die Graphic Novel lässt sich sehr schön in einem Rutsch durchlesen und macht gespannt auf mehr – auf den durchwegs gelungenen Film „Pollock“ aus dem Jahre 2000 mit Ed Harris etwa, welcher das Phänomen Pollock weitaus umfassender, tiefgründiger  und anschaulicher durchleuchtet. (aha)

Leseprobe als Blätterdatei:

https://www.yumpu.com/de/document/read/65701693/leseprobe-pollock

 

 

Share on facebook
Share on twitter