altemaelze

Overload

Spektra

Nix Neues unter der Sonne, aber wer auf Arena-Rock steht, dem wird’s mehr als nur gefallen. Gutes Album – gute Band!

Neues aus der AOR/Stadion-Rock-Abteilung: SPEKTRA aus Brasilien ist im Grunde die “Begleitband” des Sängers BJ (Luis Paulo de Almeida Junior), der unter anderem als Mitglied von JEFF SOTO’s Projekten und Live-Member von TALISMAN von sich reden machte und 2012 ein Solo-Album mit Coverversionen veröffentlichte. “Overload” ist das SPEKTRA-Debüt, die Band-Besetzung ist das klassische Vocals/Guitars/Bass/Drums-Quartett, wobei die Info nicht preisgibt, wer für die Breitwand-Keyboard-Einsätze verantwortlich ist. Fans von FOREIGNER, WINGER, BOSTON und JOURNEY kommen hier voll auf ihre Kosten: Sauber produzierter melodischer Hardrock wird hier geboten, bei dem alles gehalten wird, was das Genre verspricht. Abwechslungsreiche Songs, eingängige Hooklines, präzise Instrumentalarbeit, Vocals in hohen Lagen, die nicht nach Imitat klingen… was will man mehr? Und dem Rezensenten, der eher in “härteren” Regionen unterwegs ist wird’s beim Zuhören nicht langweilig. Nix Neues unter der Sonne, aber wer auf Arena-Rock steht, dem wird’s mehr als nur gefallen. Gutes Album – gute Band! (Frontiers Music SRL) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter