altemaelze
concertbuero
kulturagentur-bolland

Anvil

23. September 21, Airport, Obertraubling, 18.30 Uhr

Sie sind seit mehr als 40 Jahren am Start, haben so ziemlich alle Tiefen, aber nur wenige Höhen dabei mitgenommen, doch einfach zu stur, um aufzugeben und deswegen immer einmal mehr aufgestanden als auf die Fresse gefallen. Die Rede ist von den kanadischen Metal-Heroes Anvil. Den erhofften, aber zum Teil wohl unerwarteten Popularitätsschub verschafft dem Trio allerdings der 2008 veröffentlichte Film “Anvil! The Story Of Anvil”. In der Dokumentation erlebt man die ganze tragikomische Geschichte der Band mit. Auf einmal war jeder schon immer Anvil-Fan und wollte die Band „live on stage“ erleben. Und Anvil wollten auch 2020 weiter auf Tour mit den Gründungsmitgliedern Steve ‘Lips’ Kudlow (vocals, guitars) und Robb Reiner (drums) und sollten eigentlich im Frühjahr letzten Jahres wieder die Oberpfalz rocken, im Gepäck sogar ein neues Album. „Legal at last“ das im Februar 20 erschienen ist. Dazu Robb Reiner: “’Legal At Last’ is mainly about two things. We celebrate the legalisation of the Anvil bong because Canada changed its marihuana laws last year, which means we no longer sail close to the wind all the time. That’s why the album title announces that Anvil are legal at last.Our fans have always known that, but the public at large treated us like criminals for a long time.” Kudlow ergänzt: “’Legal At Last’ is our way of telling the public: ‘It’s okay, Anvil are okay, you’re allowed to like us at last!” Daraus wurde wegen covid-19 nichts, der Konzerttermin ist bereits mehrfach verschoben – aktuell ist es jetzt der 23. September. Falls das klappt haben sie neben etlichen neuen Songs garantiert auch ihre alten Anvil-Klassiker auf der Setlist.

Fotokredit: Veranstalter

Share on facebook
Share on twitter