altemaelze

Cocked and Loaded – Live

L.A. Guns

Macht Spaß, da reinzuhören, diese Show hätte Publikum verdient gehabt.

Diese Band steht stellvertretend für den berüchtigten Sunset Strip, neben Motley Crue, Guns n’ Roses, Ratt, Quiet Riot und anderen sind L.A. Guns echter Hollywood Rock Adel. Die Band wurde 1983 als straight up dirty ass Rock’n’ Roll Band gegründet, große Erfolge und drei Platinalben hintereinander folgten. Im Laufe der Jahre wechselten die Besetzung ständig, das aktuelle Band Lineup für diesen Longplayer umfasst Phil Lewis, Tracii Guns, Ace Von Johnson, Johnny Martin und Scotty Coogan. Während sie gerade mit der Arbeit an einem neuen Studioalbum begonnen hatten, wollten L.A. Guns im November 2020 zusammenkommen und eines der Dinge tun, die sie am meisten lieben, nämlich eine Live-Show zu spielen. Die Band kündigte deshalb einen besonderen Gig im Fremont Country Club in Las Vegas, um damit den 31. Jahrestag ihres erfolgreichen zweiten Studioalbums „Cocked And Loaded“ von 1989 zu feiern und diese Show weltweit an die Fans zu streamen, wenn schon im Club kein Publikum sein durfte. Die Sleaze-Rocker spielten alle klassischen Studiotracks dieses Albums und lieferten eine Killershow ab. Die Band setzte genau dort an, wo sie von ihren vorherigen unaufhörlichen Tourzyklen aufgehört hatten und war erleichtert, endlich wieder auf der Bühne zu stehen. Von „Rip And Tear“ über „Never Enough“ über „The Ballad Of Jayne“ bis hin zu „I Wanna Be Your Man“ und „Malaria“ war dies eine urtümliche, instinktive Performance. Und während sie diesen Meilenstein ihrer Karriere „live on stage“ abfeierten, spannte die Band auch den Bogen zur Gegenwart und spielte „Speed“ von dem neueren Album „The Missing Peace“.  Und diese Show mit insgesamt 13 Tracks gibt’s jetzt auch für alle, die das Konzert im November 2020 nicht streamen konnten, ganz „old fashioned“ als CD. Macht Spaß, da reinzuhören, diese Show hätte Publikum verdient gehabt. (Frontiers) P.Ro *****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

 

 

Share on facebook
Share on twitter