altemaelze

Septet

John Carroll Kirby

Das Album präsentiert zeitgenössischen percussion-orientierten Soul-Jazz mit Tiefgang,

Dieses Release ist nach “Conflict” bereits die zweite Veröffentlichung des Keyboarders, Komponisten und Produzenten JOHN CARROLL KIRBY in diesem Jahr. KIRBY arbeitete im Laufe seiner Karriere mit Künstlern wie SOLANGE, FRANK OCEAN und HARRY STYLES zusammen und spielte in den Tourbands von BLOOD ORANGE und CONNAN MOCKASIN. KIRBY, der sich nach dem Verlust seines Vaters, der später zum Satanismus konvertierte, der Spiritualität zuwandte, balanciert in seiner Musik Introspektion und Spiritualität mit einer spielerischen Note aus – was sich recht ‘abgehoben’ liest, relativiert sich beim Anhören von “Septet” schnell. Das Album präsentiert zeitgenössischen percussion-orientierten Soul-Jazz mit Tiefgang, dargeboten von sieben gut aufeinander eingespielten Könnern an ihren Instrumenten und in nur wenigen Tagen ‘live’ im Studio aufgenommen. Inspiriert wurde die Platte (a propos Platte: Doppel-Vinyl!) von der Natur der Stadt und KIRBYs Interesse am Animismus, und wie sich diese mit der modernen urbanen Umgebung überschneiden. Zu jedem Track gibt es eine ‘Story’, beispielsweise ist “64 By My Side” nach dem in Los Angeles heimischen Puma, der dafür bekannt ist LA’s Autobahnen zu überqueren benannt. Aber auch ohne ‘Hintergrundwissen’ funktioniert “Septet” hervorragend – sowohl als Soundtrack ohne zugehörigen Film als auch für entspannte Abende an denen es gerne etwas sophisticated werden soll, kann und darf. Wunderschön! (Stones Throw Records) TheRealPal

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter