altemaelze

Blue Weekend

Wolf Alice

Das ist Alternative Rock, der’s in die Hitlisten schafft – und das zu recht!

WOLF ALICE sind Ellie Rowsell (voc, g), Joff Oddie (g, voc), Theo Ellis (b) und Joel Amey (dr, voc), existieren schon zehn Jahre und konnten bereits mit ihrem 2015 erschienenen Debüt “My Love Is Cool” 2015 Chart-Erfolge in UK verbuchen. Der Mercury Award fürs zweite Album sowie eine Grammy-Nominierung und eine Welttournee mit 187 Gigs u.a. in Glastonbury folgten – und dieses Jahr erblickt Nummer drei, “Blue Weekend” als Vinyl, Tape, CD und Digital-Release das Licht der Welt. Produziert wurde das Ganze von Markus Dravs (ARCADE FIRE, BJÖRK, BRIAN ENO…), wobei WOLF ALICE soundtechnisch jedoch eher in Chart-Gefilden unterwegs sind. Zu hören gibt’s gut verdaulichen Breitwand-Pop-Rock, der aber nie im Formatradio-Einerlei verkackt und Indie-Rock-Hörern ebenso gefallen wird. Roswell’s Gesang hat die nötige Uniqueness, die Gitarren kommen scharf und auf dem Punkt, und das Songwriting bietet die Abwechslung, die den Hörer gut durchs gesamte Album trägt. Der Rezensent ist klanglich etwas anders unterwegs – aus diesem Grund war ihm “eine der beliebtesten Bands Großbritanniens” (Presseinfo) wohl auch bislang gänzlich unbekannt. Anyway, dies ist Alternative Rock, der’s in die Hitlisten schafft – und das zu recht. Empfehlung! (Dirty Hit) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter