altemaelze

Ned kapituliern

Susi & die Spießer

Die zehn Eigenkompositionen kreisen alle  um den Anker „Countrypoprock“ mit heftiger Schlagseite zu klassischem Country – mal etwas rockiger, mal etwas gefühlvoller, mal etwas fluffiger, mal etwas knackiger.

Viele Jahre lang war die Raith Susi mit ihrer Schwester Tanja und dem gandalfischen Andi Blaimer auf allen Bühnen Bayerns und darüber hinaus unterwegs. Jetzt bricht die gebürtige Rodingerin zu neuen Ufern auf: zusammen mit ihrem Ehemann Jochen Goricnik (SickSickSick, Ringlstetter Band) an Gesang und Gitarre holte sie sich noch zwei weitere Vollblutmusiker (Jörg Willms und Sebastian Sitzinger) ins Boot und gründete die Combo Susi & die Spießer. Mit ‚Ned kapituliern‘ liegt nun auch gleich die erste CD dieser Vierertruppe vor, und das Ergebnis kann sich wirklich sehen bzw. hören lassen! Die zehn Eigenkompositionen kreisen alle  um den Anker „Countrypoprock“ mit heftiger Schlagseite zu klassischem Country – mal etwas rockiger, mal etwas gefühlvoller, mal etwas fluffiger, mal etwas knackiger. Auffallend ist die amtliche Produktion, der vorzügliche (Satz-)Gesang (alle vier singen solo und gemeinsam!) und die kompetenten Arrangements. Und was natürlich das Wichtigste ist: die Songs passen! Allen voran sind die Nummern „Spießer“, „2ZKB“ (ZweiZimmerKücheBad) oder „Weda“ echte Ohrwürmer, und die anderen Lieder stehen kein bisschen hinten an. Für Auflockerung sorgen die dazwischen gestreuten drei Songs mit englischen Texten und die Tränendrückerballade „Ohne Di“ (natürlich) am Schluss. Wetten, dass Susi & die Spießer demnächst beim Ringlstetter in der Sendung und danach (wenn die &§$*!-Coronakrise endlich um ist) auf allen Bühnen Bayerns und darüber hinaus unterwegs sind? (Eigenvertrieb) aha

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

 

Share on facebook
Share on twitter