altemaelze

Mick Fleetwood & Friends Celebrate The Music Of Peter Green and The Early Years of Fleetwood Mac

Various Artists

Hier sollte jeder Blues- oder Fleetwood Mac-Fan unbedingt zugreifen.

Am 25. Februar 2020 – nur kurz bevor der erste Covid19-Fall im Vereinigten Königreich entdeckt wurde und die sich immer weiter ausbreitende Pandemie den Stopp fast des gesamten gesellschaftlichen Lebens der modernen Welt nötig machte – fand im legendären London Palladium  ein ganz besonderes Konzert statt, bei dem die Songs von Peter Green und der Originalbesetzung von Fleetwood Mac gefeiert wurden. 22 Songs werden hier – ja man kann es sagen – regelrecht zelebriert. Die “House Band” bestehend aus Mick Fleetwood persönlich,  Dave Bronze, Johnny Lang, Andy Fairweather Low, Ricky Peterson und Rick Vito liefert das Grundgerüst. Dazu die Liste der prominenten Gäste, die fast endlos ist: Christine McVie, Billy Gibbons, Pete Townshend, John Mayall, Steven Tyler, David Gilmour, Liam Gallagher. “Rollin Man”, “Home work” mit Johnny Lang – wie immer sensationell am Gesang. “All your love” wird vom wie gewohnt großartigen Steven Tyler gesungen, gefolgt von Chrsitine McVie, die “Stop messin ´round” hervorragend darbietet. Ein Klassiker jagt den nächsten. Meine Highlights sind ohne Frage Johnny Langs überirdische Performance in “Need your love so bad” und eine grandiose Version von “Black Magic Woman”. Kirk Hammett durfte mit Billy Gibbons “The Green Manalishi” einspielen und auch solieren. Diesen Gig hat ihm sicherlich der Kauf von Peter Greens Les Paul – lange von Gary Moore u.a. auf “Parisienne Walkways” gespielt – beschert. Hammett schlägt sich auch hier ganz gut, auch wenn man klar hört, dass er den Blues nicht wirklich verinnerlicht hat – too many notes – aber trotzdem kann er mithalten. Dieses Album ist für mich jetzt schon eines der Blues-Highlights des Jahres – von mir also eine klare Kaufempfehlung. Alle Beteiligten bringen so viel Spielfreude und großartige Musik rüber – hier sollte jeder Blues- oder Fleetwood Mac-Fan unbedingt zugreifen. Ab dem 24. April ist das komplette Konzert exklusiv auf www.nugs.net in HD und 4K mit Dolby Atmos Sound per Stream zu erleben, denn leider kann dieses Film-Konzert nicht im Kino gezeigt werden, Corona verhindert das. Ab dem 30. April gibt es alle Tracks auch in verschiedenen Packages inkl. Blue Ray oder ein LP Bundle zu kaufen. Daher gibt es von mir eine recht seltene *******Wertung! (BMG) FuD

*******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter