altemaelze

The Piano Sessions

Taming the Shrew

Zerbrechlicher und direkter als in voller Besetzung jemals möglich, präsentieren Gesangs-Genie Danie Liebl und Piano-Wizard Norbert Staudte ihre Songs als Duo und zeigen, dass es auch so ungezähmt und mehr als fantastisch klingen kann, wenn die Band in reduzierter form losgeht.

Der Lockdown hat nicht wenige Musiker dazu gebracht, aufgrund eingeschränkter Möglichkeiten neue Wege zu beschreiten, denn Proben und Konzerte in Vollbesetzung sind danke Kontaktbeschränkung quasi schwer bis nicht möglich. Was also tun, wenn die Musik aber genau vom gemeinsamen Jammen in großer Runde, gleichzeitiger Präsenz mehrerer Instrumente und psychedelischer Opulenz lebt? Da hilfts, nur den Kern der Songs aufzubrechen und die Herzstücke in reduzierter Version in verknappter Besetzung zu präsentieren. Ein Experiment, das bei der Regensburger Psychedelic-Rockband Taming The Shrew nicht nur gut funktioniert, sondern ein ganz neues Licht auf die durchweg hohe Qualität der allseits bekannten Songs wirft. Zerbrechlicher und direkter als in voller Besetzung jemals möglich, präsentieren Gesangs-Genie Danie Liebl und Piano-Wizard Norbert Staudte ihre Songs als Duo und zeigen, dass es auch so ungezähmt und mehr als fantastisch klingen kann, wenn die Band in reduzierter form losgeht. Taming The Shrew vs. Lockdown: 1:0!!! Großartig! (Bandcamp) H1

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter