altemaelze

Planet

Isfar Sarabski

‘Planet’ bietet kammermusikalischen Jazz der besonderen Art, “World Music” im wahrsten und besten Sinn – besinnlich und aufregend zugleich.

Der Pianist ISFAR SARABSKI stammt aus Baku/Aserbeidschan, studierte am Berklee College of Music, und bewegt sich ohne Berührungsängste und Schwierigkeiten zwischen Jazz, moderner Klassik und Folklore, wobei der Jazz jedoch immer die führende Rolle innehat. Begleitet von MARK GUILIANA (Drums), ALAN HAMPTON (Bass) sowie dem BAKU STRINGS QUARTET nimmt SARABSKI den Hörer auf eine Reise, die bei Erik Satie beginnt und bei Tschaikowski noch lange nicht endet. Auch das traditionelle aserbeidschanische Saiteninstrument Tar kommt bei zwei Tracks zum Einsatz und fügt sich nahtlos in das Gesamtkonzept dieses Albums ein. ‘Planet’ bietet kammermusikalischen Jazz der besonderen Art, “World Music” im wahrsten und besten Sinn – besinnlich und aufregend zugleich. Großartiges Debüt! (Warner Music) TheRealPal

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter