altemaelze

Who by fire

First Aid Kit

Aufgeführt an zwei Abenden im Dramaten-Theater in Stockholm im März 2017, ist diese 20-Track-Aufnahme eine Bühnen-Inszenierung von Leonard Cohens Songs, Gedichten und Briefen.

Es gibt Neuigkeiten vom schwedischen Schwestern-Duo First Aid Kit: Ende März werden Johanna und Klara Söderberg mit “Who By Fire” ein Live-Tribute-Album an Leonard Cohen veröffentlichen, als Nachfolger ihres von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierten 2018er Albums „Ruins“. Aufgeführt an zwei Abenden im Dramaten-Theater in Stockholm im März 2017, ist diese 20-Track-Aufnahme eine Bühnen-Inszenierung von Leonard Cohens Songs, Gedichten und Briefen. Das Programm wurde von den beiden Musikerinnen konzipiert und auf der Bühne von einer Reihe von anderen schwedischen Gastkünstlern, einer achtköpfigen Band und Streichern, zwei Schauspielern sowie bei zwei der Songs von einem über 20-köpfigen Chor unterstützt. Die Schwestern, langjährige Fans und sehr inspiriert von Leonard Cohen, waren von seinem Tod im November 2016 zutiefst erschüttert. Zu dieser Zeit teilten First Aid Kit über ihre Kanäle mit: “… Wenn man uns jemals eine Gitarre in die Hand gibt und uns bittet zu singen, werden wir immer ‘Suzanne’ spielen. Als wir es zum ersten Mal hörten, waren wir wie gebannt. ‘Wie macht man das?, dachten wir. ‘Wie kann man so schreiben?’ Man tut es nicht, vermuten wir, nur Leonard Cohen tut es… Inmitten dieser tiefen Traurigkeit sind wir so intensiv dankbar… [Seine Kunst] war für uns in den letzten zehn Jahren, seit wir angefangen haben, Musik zu machen, ein führendes Licht, sowohl ein Trost als auch Wegweiser, der uns zeigt, wohin wir streben sollen.” Über „Who By Fire“ fügen die Söderberg-Schwestern heute hinzu: „Wir haben uns kürzlich nochmal das Konzert angehört. Uns wurde klar, dass es etwas absolut Nicht-Alltägliches für uns war. Es war eine große Herausforderung, eine Performance zu entwerfen, in deren Mittelpunkt zur Abwechslung nicht First Aid Kit-Songs standen. Etwas, was wir noch nie zuvor getan hatten. Trotzdem hat alles bestens funktioniert. Es war ein echtes Vergnügen, so tief in Cohens Welt einzutauchen. Er war als Dichter und gleichermaßen als Songwriter extrem produktiv; für alles, was er je veröffentlichte, legte er sehr hohe Maßstäbe an. Seine Arbeit war ihm unschätzbar wichtig. Die Band, die GastkünstlerInnen, die Atmosphäre auf der Bühne… jede/r war mit ganzer Leidenschaft bei der Sache. Es war einfach magisch. Dies ist ein Album, das man am besten in einem Durchgang ohne Unterbrechung genießen sollte. Lasst los und taucht für eine Weile komplett in Cohens Welt ab. Wir haben uns entschieden, keinen einzigen der Auftritte nachträglich zu bearbeiten. Die kleinen Fehler sind ein wichtiger Teil der Liveerfahrung. In einer Zeit, in der es leider nicht möglich ist, echte Livekonzerte zu besuchen, kann man sich beim Anhören zumindest vorstellen, man wäre direkt im Geschehen.“ Dieses Tribute-Album erscheint in einem exklusiven Format: Als limitierte 2LP-Deluxe Edition in dunkelblauem Vinyl, dem ein doppelseitiges Poster beiliegt. Die limitierte Vinylfassung wird exklusiv auf der bandeigenen Website erhältlich sein; die ersten 2.000 Exemplare sind von Klara und Johanna handsigniert. Außerdem erscheint das Album als Standart-CD inklusive eines ausfaltbaren Booklets im Poster-Stil. (Sony) P.Ro

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter