altemaelze

Vintage Wax

Gregor Hilden Organ Trio

Die späten 1950er-/frühen 60er-Jahre waren die große Zeit der Orgeltrios, als Virtuosen wie Jimmy Smith oder Larry Young sowie erdige, bluesbasierte Hammond-Meister wie Brother Jack McDuff oder Big John Patton mit Gitarristen wie Kenny Burrell oder Grant Green legendäre Platten aufnahmen und verrauchte Clubs rockten. Das Gregor Hilden Organ Trio lässt diese goldene Ära auf Vintage-Instrumenten wieder aufleben – auf ihrem hier vorliegenden zweiten Album mit eigenen Titeln im alten Stil wie dem Titelsong „Vintage Wax“ oder einem Klassiker des Genres, Jimmy McGriffs „All About My Girl“. Dazu geht das Trio um den Münsteraner Gitarristen weit darüber hinaus und vergrößert das stilistische Spektrum mit Soul-Power, Funk-Grooves, Mellow Moods und – wie auf ihrem Erstling „First Take“ – mit einer überraschenden instrumentalen Bearbeitung einer Hitmelodie. Gregor Hilden untermauert hier einmal mehr seinen Ruf als äußerst vielseitiger Gitarrist mit tiefen Blueswurzeln, bei dem jeder Ton zählt, statt unzählige Töne zu verschwenden. Wie zuvor steht der Organist (und auf zwei Titeln versierte Sänger) Wolfgang Roggenkamp gleichberechtigt im Rampenlicht: Seine flüssigen Soli, Begleitakkorde und Basspedalarbeit begeistern durchweg – das ist perfekte Beherrschung des Hammond-Vokabulars gepaart mit kreativer Inspiration. Hilden und Roggenkamp haben außerdem über die Hälfte des Songmaterials selbst verfasst. Und auch Groovemeister Dirk Brand ist wieder an Bord mit unfehlbaren Beats und geschmackvollen Breaks. (Acoustic Music Records) Klaus Kilian

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter