altemaelze

Trigger

The Mobile Homes

Klar und transparent produziert bieten die zehn Tracks melancholische Elektronik-Songs die mit an NEW ORDER erinnernden Gitarren versetzt sind

Die schwedische Electropop-Formation THE MOBILE HOMES wurde bereits 1984 gegründet, veröffentlichte sechs Alben und ab 2009 ausschliesslich Singles. Support-Touren in Skandinavien mit Independent-Legenden wie NITZER EBB und LAIBACH sowie die Mitwirkung von Ex-KRAFTWERK-Mitglied Karl Bartos bei ihrem vierten Album garantierten ihnen eine Fanbase, die sich aber eher auf den skandinavischen Raum ‘beschränkte’. ihr siebtes Full-Length-Release ‘Trigger’ kann man dank Label-Wechsel fast als ein Comeback-Album bezeichnen. Klar und transparent produziert bieten die zehn Tracks melancholische Elektronik-Songs die mit an NEW ORDER erinnernden Gitarren versetzt sind und deren Gesang streckenweise an DEPECHE MODE’s Dave Gahan denken lässt – auch was die Arrangements betrifft. ‘Trigger’ fällt nicht aus irgendwelchen Rahmen, aber das ist bei dieser Art Musik nicht notwendig und auch oftmals nicht gewünscht. (Wild Kingdom Records) TheRealPal

****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter