altemaelze

Sayin´ what I´m thinkin´

Lainey Wilson

Ein wirklich hervorragendes und kurzweiliges Album, das Lust auf mehr macht!

Lainey Wilson ist der neue aufgehende Stern am Country-Pop Himmel und nein, sie hat nichts mit den berühmten Wilson Sisters zu tun. Ihr Song “Rolling Stone” wurde in einer US-Serie gespielt und sie wurde auch schon mehrmals u.a. im Rolling Stone und unter der Best Nest New Music Liste 2019 geführt. Kein Wunder, schreibt sie alle ihre Songs ausschließlich selbst. Sie selbst nennt ihren Sound “Bell Bottom County”. Nach einer EP-Veröffentlichung folgt nun das Album “Sayin´what I´m thinkin´”. Wilson besticht durch eine wunderbare Stimme und außergewöhnlichem Talent im Songwriting. Ihre Lieder sind rockig, lässig, frech, nachdenklich, auch traditionell und immer ehrlich. Zwölf Songs enthält das Album und wirklich jeder hat Hit-Qualität und wurde perfekt produziert, ohne zu glatt zu klingen. Mal traditionell, mal poppig, mal rockig, mal ruhig und immer lässig. “Neon Diamonds”, eine der Single Auskopplungen, beweist das optimal. Einen einzelnen Song rauszupicken ist sinnlos, alle zwölf sind jeder für sich klasse. Ein wirklich hervorragendes und kurzweiliges Album, das Lust auf mehr macht. Wenn Lainey Wilson mit dieser Arbeit nicht berühmt wird, dann weiss ich nicht mehr wer es schafft. Verdienst hat sie es auf jeden Fall. Nicht nur für Fans von Country Pop/Rock zu empfehlen. (BBR Music/BMG) FuD

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter