altemaelze

I found the sun again

Steve Lukather

Insgesamt acht Songs sind auf dem Werk vertreten, ein paar kommen erst mal ein bisschen “schwer” daher. Voll aufdrehen und von den Klängen mitnehmen lassen – alleine die Gitarren Arbeit ist es wert.

Steve Lukather, bekannt als Gitarrist von Toto veröffentlicht Ende Februar sein neues Solo-Album “I found the sun again”. Dass SL einer der besten Gitarristen auf diesem Erdball ist, dürfte wohl  jedem bekannt sein. Der erste Song “Along the ride” hat ein nettes Riff und totoeske Anleihen mit ein paar sehr netten Gimmicks und rockt! Mit “Serpent Soul” kommt ein lässiger Song daher, Lukathers leichte Reibeisenstimme fand ich schon immer klasse – diese sticht hier wunderbar heraus. Wie immer habe ich, bevor ich die Info gelesen habe, erst mal die Scheibe durchgehört, und was mir, abgesehen von Steves Mörder Gitarrenspiel- und Sound, aufgefallen ist, war die geniale Orgel und das Klavier, was alle Songs mehr als aufwertet. Kein Wunder, spielte doch Totos Mastermind David Paich die komplette Scheibe mit ein. Weitere Wegbegleiter, die seit Jahrzehnten in Lukathers Leben eine Rolle spielen, sind auf diesem Album dabei. Schlagzeuger Greg Bissonette, der Keyboarder Jeff Babko und die Bassisten Jorgen Carlsson und John Pierce. Joseph Williams – der Sänger von Toto singt auf mehreren Titeln und schrieb für den Song “Run To Me” Streicher- und Bläserarrangements.  “I found the sun again”lcome to the club” ist sphärisch, auch hier finde ich die Orgel überirdisch gut. “Mit “Journey Through” ist ein klasse Instrumental zu hören, der Gitarrensound ist super – Lukather hat einfach einen grandiosen Ton. “I found the sun again” ist die Single-Auskopplung und ziemlich ruhig – meiner Meinung nach repräsentativ keine gute Wahl dafür. Der Song ist wunderschön – lässt aber vermuten, dass das ganze Album in diese Richtung geht, was  nicht stimmt der Fall ist. Insgesamt acht Songs sind auf dem Werk vertreten, ein paar kommen erst mal ein bisschen “schwer” daher. Voll aufdrehen und von den Klängen mitnehmen lassen – alleine die Gitarren Arbeit ist es wert. Ich finde “I found the sun again” ziemlich klasse und gebe ihm sechs Sterne dafür. Eingefleischte Toto-Fans, und nicht nur die, sollten sich Steve Lukathers neuestes Werk in jedem Fall zulegen. (Mascot) FuD

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter