powerconcerts
turmtheater

„150 Years Of British Rock: MUSIC & STORIES 2020”

Uriah Heep & Nazareth & Wishbone Ash

Kritik zum Konzert am 17. Januar 2020 in der Neumarkter Jurahalle
Hostet by Andy Sweet (The Sweeet

„Music & Stories“ ist der Titel dieses neue Formats, das weg will vom reinen Konzerterlebnis und hin zum intimeren Kennenlernen der Menschen hinter den Mikros und Instrumenten. URIAH HEEP, NAZARETH und WISHBONE ASH, drei Legenden des British Rock, zusammen auf Tournee, begleitet von THE SWEET-Ikone ANDY SCOTT, der durch den Abend führt und die Bands zwischen den einzelnen Liveshows zu Interviews auf die Bühne holt!

 

Jede Band dieses britischen Triumvirats kann ab 2020 auf 50 Jahre beispiellose Karriere zurückblicken. 150 Jahre Rock-Expertise gemeinsam auf Tour – sagenhafte Sounds der besonders spektakuläre Art stehen bevor. Hits, Hits und nochmal Hits – denn alle drei Legenden gehen mit eigenen Sets an den Start! Zwischen den einzelnen Live-Sets der mitwirkenden Bands werden Geschichten erzählt, witzige Bonmonts und vielleicht auch ein paar bisher gut gehütete Geheimnisse aus den langen Jahren ihrer Karrieren preisgegeben; auf jeden Fall lernt das Publikum die Stars auf einer ganz anderen, persönlichen Ebene kennen. Und eines ist klar: Die Musiker hatten bestimmt sehr viel zu erzählen, denn alle drei beteiligten Bands können auf jeweils 50 Jahre andauernde und bewegte Laufbahnen zurückblicken! Gastgeber des Abends ist kein Geringerer als ihr guter alter Kumpel und Musikerkollege ANDY SCOTT von THE SWEET, der ihnen hoffentlich eine Menge lustige und kuriose Interna entlockte, die man nicht auf Wikipedia findet. Nicht nur für eingefleischte Fans, die diese Zeiten miterlebt haben und darin schwelgen können, sondern auch für Rockfans späterer Generationen war es eine spannende und interessante Reise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Auch die letzte Bastion des Rock‘n‘Roll-Business wird eingenommen, der sagenumwobene Backstage-Bereich, zu dem das Publikum ja sonst keinen Zugang hat: via Live-Schaltungen während der Show erhielten die Konzertbesucher exklusive Einblicke in die berühmt-berüchtigten heiligen Hallen des Tourlebens. Ergänzt wurde die Show von der Ausstellung “Magic Moments Of Rock“ mit teils noch unveröffentlichten Bildern des langjährigen “Bravo”-Fotografen Didi Zill, die in Zusammenarbeit mit dem „Münchner Rockmuseum“ in der Konzerthalle ausgestellt werden. Die Eventreihe soll in den nächsten Jahren mit wechselnden Protagonisten weiter geführt werden.

Share on facebook
Share on twitter