altemaelze

Painting The Roses

Midnight Sister

MIDNIGHT SISTER aus Los Angeles, bestehend aus Sängerin Juliana Giraffe und Multi-Instrumentalist Ari Balouzian, legen mit ‘Painting the Roses’ ihr zweites Album nach ‘Saturn Over Sunset’ (2017) vor.

MIDNIGHT SISTER aus Los Angeles, bestehend aus Sängerin Juliana Giraffe und Multi-Instrumentalist Ari Balouzian, legen mit ‘Painting the Roses’ ihr zweites Album nach ‘Saturn Over Sunset’ (2017) vor. Da sich die Formation Infos betreffend recht zurückhält, bleibt es dem Hörer überlassen, sich ein Bild beziehungsweise einen Reim auf den interessanten Output des Duos zu machen. Hier trifft die Schrägheit von TALKING HEADS auf dreamy, sophisticated Pop mit gepfefferten Bläsersätzen, beinahe BEATLEesker Psychedelia, leicht bedrohlichen jazzy Soundtracks, intensiv gehauchten Vocals. Ihr, die ihr mit STEREOLAB und BROADCAST etwas anfangen könnt: Es trifft’s nicht ganz, aber die Richtung stimmt. Zwölf Tracks, die angesichts der gebotenen Vielfalt schon beinahe an eine Compilation erinnern, aber mit jedem Ton klarmachen, wer hier spielt. Musik für gehobene Feierabende oder virtuelle Nightclub-Besuche an langen Wochenenden – sehr zu empfehlen! (Jagjaguwar) TheRealPal

*****

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

 

Share on facebook
Share on twitter