altemaelze

Great Spans Of Muddy Time

William Doyle

WILLIAM DOYLE, Mitglied der Formation DOYLE & THE FOREFATHERS und solo auch unter dem Namen EAST INDIA YOUTH unterwegs, veröffentlicht mit ‘Great Spans Of Muddy Time’ ist sein viertes Album.

WILLIAM DOYLE, Mitglied der Formation DOYLE & THE FOREFATHERS und solo auch unter dem Namen EAST INDIA YOUTH unterwegs, veröffentlicht seit 2016 Releases im Elektronik-/Ambient-Bereich. ‘Great Spans Of Muddy Time’ ist sein viertes Album, und… ja, es enthält Elektronik, aber dem Ambient-Genre ist das Release nun wirklich nicht mehr zuzuordnen… meint man beim Anhören der ersten beiden Tracks. Das ist versponnener, leicht melancholischer post-psychedelischer Dream-Pop der besonderen Art. Der Rezensent weiss wie’s weitergeht. Nicht. ‘Somewhere Totally Else’ beispielsweise ist Electronica experimenteller Art, aber dennoch mit Ohrwurm-Charakter, ‘Nothing At All’ ist locker-flockiger … Brit-Pop? mit Quasi-Bontempi-Bummtschick-R-Box, ‘A Forgotten Film’ bedrohlich und leicht trip-hoppig… Stilvielfalt, ein individueller Kompositions-Stempel und druckvolle Produktion ergeben ein großes Ganzes – wobei man dem Album nicht im geringsten anhört, dass es sich hier um Kassettenaufnahmen (!) handelt – DOYLE’s Festplatte kollabierte und er musste akzeptieren was übrig blieb. Das Ding kommt erst Ende März raus, laut Information des Künstlers ist die schicke transparent-grüne Vinyl-Edition aber schon so gut wie ausverkauft (CD und Digital-Version gibt’s natürlich auch) – hört’s Euch auf Bandcamp an und greift zu. Großartig! (Tough Love Records) TheRealPal

******

******* = genial / ****** = phänomenal / ***** = optimal / **** = normal / *** = trivial / ** = banal / * = katastrophal

Share on facebook
Share on twitter